Neuigkeiten

Neu erschienen: "Glaube. Hoffnung. Hass."

Augsburg war die heimliche Hauptstadt des Reiches, ein Wirtschaftszentrum und auch ein Zentrum des frühen Drucks. Deshalb wirkte sich vieles, was in der Fuggerstadt geschah, auf große Teile Europas und bis in die Neue Welt aus. Martin Luthers Aufenthalt im Jahr 1518,…

Weiterlesen …

Neu erschienen: "Der Mann des Feuers"

Montag, 28. August 1972: Erster Wettkampftag. Das olympische Feuer erreicht nach mehreren Stafetten durch Augsburger Vereins-Sportler den Eiskanal. Heute noch ein lebendiger und berührender Moment für mich: Kurz vor 12 Uhr über­nehme ich mit meiner Schluss-Stafette die olympische Fackel.

 

Weiterlesen …

Neu erschienen: Aktualisierte, überarbeitete und erweiterte Neuauflage von "Die Wertach"

Rechtzeitig zum 60-jährigen Jubiläum des Bestehens des Wasserkraftwerks Schwabmünchen brachte dessen Betreiber, die Bayerische Elektrizitätswerke GmbH (BEW), eine Neuauflage des 2011 von ihr herausgegebenen Taschenbuchs „Die Wertach. Flussentwicklung an der unteren Wertach. Gestern. Heute. Morgen.“ im context verlag Augsburg heraus. Der Autor Prof. Robert Rapp hat für diese Neuauflage den Text komplett durchgesehen, aktualisiert und um aktuelle Entwicklungen ergänzt. Das Buch wurde außerdem…

Weiterlesen …

Martin Kluger im zweistündigen Fugger-Talk bei BR-Heimat

 

Um den Baubeginn der Fuggerei vor 500 Jahren ging es in der Radiosendung „BR-Heimat – Habe die Ehre“: Rundfunkjournalistin Hermine Kaiser hatte context-Verleger und Autor Martin Kluger als Fugger-Experten zum fast zweistündigen Talk ins BR-Studio eingeladen.

Weiterlesen …

Neu erschienen: Mozart. Ein halber Augsburger

Auch wenn er 1756 in Salzburg geboren wurde: Wolfgang Amadé Mozart war, wie schon Bundespräsident Theodor Heuss ganz richtig festgestellt hat, ein „halber Augsburger“.

Weiterlesen …

Neu erschienen: Wandern. Wege im Alpenvorland um Augsburg

Wanderwege um Augsburg führen ins Naturschutzgebiet Stadtwald Augsburg, zu Thementouren im angrenzenden altbaierischen „Wittelsbacher Land“ und im „Naturpark Augsburg–Westliche Wälder“ im „Augsburger Land“. Man wandert zu Denkmälern des potenziellen UNESCO-Welt­erbes histo­rische Augsburger Wasserwirtschaft und zu Spuren der Fugger, der schwäbischen Mozarts, eines Wilderers und Räuberhauptmanns sowie auf dem „Lausbubenweg“ Ludwig Ganghofers...

Weiterlesen …

Neu erschienen: Radwandern. Touren im Alpenvorland um Augsburg

Radwandern im Alpenvorland – das bedeutet Rad­wandern auf Routen der Römer, auf Wegen der schwäbischen Mozarts und der Kaiserin Elisabeth von Österreich, zu einem Räuberhauptmann oder einem Erfolgsschriftsteller. Um die Fuggerstadt Augsburg, im benachbarten altbaierischen „Wittelsbacher Land“ und im „Naturpark Augsburg–Westliche Wälder“ im „Augsburger Land“, radelt...

Weiterlesen …

Konzertreihe "Die Fugger und die Musik"

Der context verlag Augsburg unterstützt die Konzertreihe "Die Fugger und die Musik" der Regio Augsburg Tourismus GmbH. Das Programm mit allen Terminen finden Sie hier.

Weiterlesen …

Augsburger Wassertage 2016: Die Denkmäler der historischen Wasserwirtschaft erleben

2019 könnte Augsburgs historische Wasserwirtschaft Welterbe werden. Die Stadt darf sich mit Denkmälern aus 500 Jahren – mit „Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg“ – um die Aufnahme in die UNESCO-Welterbeliste bewerben. Das potenzielle Welterbe und den von Experten bescheinigten „außergewöhnlichen universellen Wert“ der Augsburger Wasserwirtschaft erleben Sie 2016 von Mai bis Oktober an jedem ersten Sonntag im Monat bei den Augsburger Wassertagen sowie im Rahmen von Führungen und Vorträgen. Hier geht's zum Programm.

Weiterlesen …

Neu erschienen: Luther in Augsburg. Wege in der Reformationsstadt

In Augsburg ist ein Reiseführer zu Sehenswürdigkeiten aus dem Zeitalter der Reformation in Augsburg erschienen: Anlässlich des Lutherjahrs 2017 hat die Regio Augsburg Tourismus GmbH pünktlich zur Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB, ab 9. März 2016) in Kooperation mit dem Evangelisch-Lutherischen Dekanat Augsburg die 60-seitige Broschur „Luther in Augsburg. Wege in der Reformationsstadt“ herausgebracht.

Weiterlesen …

Neu: das Reisemagazin zu Augsburg, zum "Wittelsbacher Land" und "Augsburger Land"

Das 100 Seiten starke Tourismusmagazin "AUGSBURG. Wittelsbacher Land & Augsburger Land" für das Jahr 2016 ist jetzt erschienen. Die Inhalte: das "goldene Augsburg der Renaissance", Augsburgs welterbewürdige historische Wasserwirtschaft und die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Großstadt, im Landkreis Aichach-Friedberg und im Landkreis Augsburg.

Weiterlesen …

Augsburgs historische Wasserwirtschaft. Der Weg zum UNESCO-Welterbe

Das 432 Seiten starke Werk stellt erstmals systematisch geordnet die vier großen Themenblöcke der 500-jährigen Geschichte der Augsburger Wasserwirtschaft dar. Die Entwicklung und den Stellenwert von „Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg...

Weiterlesen …

Westheim. Ein Ort im Wandel der Zeit

Ein Bildband des Ortsgeschichtlichen Arbeitskreises Steppach über den Neusäßer Stadtteil Steppach war Ende 2012 ein in dieser Form nicht erwarteter Erfolg. Die Chronik war bereits wenige Tage nach Erscheinen vergriffen. Jetzt hat der Ortshistorische Arbeitskreis Westheim die Chronik des ehemaligen Dorfes und heutigen Neusässer Stadtteils Westheim verfasst. Auf mehr als 300 Seiten wird – bebildert mit 556 Fotografien...

Weiterlesen …

Neu erschienen: Sie können es. Von der Blindenanstalt in Augsburg zum Sehbehinderten- und Blindenzentrum in Unterschleißheim (1885–2015)

1885 hatte man in Augsburg den „Verein für Blindenerziehung in Schwaben und Neuburg“ gegründet, nur vier Jahre später wurde die Augsburger Blindenanstalt eröffnet. Direktor Anton Setzer brachte die Einrichtung und die ihm anvertrauten Blinden durch die schweren Jahre des Dritten Reiches…

Weiterlesen …

Neu erschienen: Wasserkraft in Augsburg

Auf fast 200 Kilometern Gesamtlänge durchziehen der Lech und die Wertach, ihre Kanäle und zahlreiche Quellbäche das Stadtgebiet von Augsburg. An den beiden Flüssen und am fast 90 Kilometer langen Netz ihrer Kanäle erzeugen heute rund 40 Wasserkraftwerke mit circa 100 Millionen Kilowattstunden den Strom für mehr als 40000 Durchschnittshaushalte. Der Augsburger Stadthistoriker Franz Häußler porträtiert sämtliche Wasserkraftanlagen...

Weiterlesen …

Kulturerbe hochalpine Alpwirtschaft – dank Ideen, Texten und Fotos aus Augsburg

Der Begriff „Schwaben“ kam erst nach zwei Stunden, in der Abschlussrede des bayerischen Kultusministers Dr. Ludwig Spaenle, vor, und Augsburg kam überhaupt nicht vor beim glanzvollen gestrigen Festakt anlässlich der Einführung des Bayerischen Landesverzeichnisses des Immateriellen Kulturerbes im Kaisersaal der Münchner Residenz. Das lag nicht zuletzt daran, dass Augsburg die 2013 eingereichte aussichtsreiche Bewerbung zu seiner tausend Jahre alten Stiftungstradition 2014 nicht mehr weiter verfolgt hatte. Und so waren unter den 13 ausgezeichneten Kulturstätten Bayerns... 

Weiterlesen …