Neuigkeiten

Markus Söder übergibt Schwäbischen Heimatpreis an Franz Häußler und Martin Kluger

Mit dem erstmals vergebenen Schwäbischen Heimatpreis wurden Franz Häußler, Stadthistoriker und sechsfacher Autor im context verlag Augsburg, sowie Martin Kluger, Verleger und Sachbuchautor, geehrt. Vorgeschlagen hat beide Autoren der Augsburger Johannes Hintersberger, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Überreicht wurde der Heimatpreis im Rahmen eines Festaktes im Viermetzhof des Maximilianmuseums Augsburg durch Dr. Markus Söder, den bayerischen Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. Unter den insgesamt sechs vergebenen Heimatpreisen war auch der für die Älpler von Bad Hindelang. Hindelangs Bürgermeister Adalbert Martin überreichte Heimatminister Markus Söder anlässlich der Ehrung das Buch „Kulturerbe Alpwirtschaft in Bad Hindelang im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen“, das der context verlag Augsburg 2014 für die Oberallgäuer Marktgemeinde auf den Markt gebracht hat.

tl_files/context_mv/newsletter/2016/heimatpreis.jpg
Den Schwäbischen Heimatpreis in Form eines Bayern-Löwen aus edlem Nymphenburger Porzellan überreichte Heimatminister Dr. Markus Söder an Buchautor Franz Häußler und Verleger und Autor Martin Kluger. Zu den ersten Gratulanten zählte Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.

 

Bildnachweis: © Wolfgang B. Kleiner

 

Zurück