Neuigkeiten

Neu erschienen: Wege zum Wasser. Führer zu den Denkmälern der historischen Augsburger Wasserwirtschaft

Schon 2019 könnte die historische Augsburger Wasserwirtschaft UNESCO-Welterbe werden. Die Denkmäler von Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg bilden einen weltweit einzigartigen technisch-kulturellen Komplex. Die ältesten Wasserwerke und Wassertürme Deutschlands und wohl auch Mitteleuropas stehen in dieser Stadt. Mehr als 150 Kilometer ist das System der Quellbäche, Lech- und Wertachkanäle im Stadtgebiet lang, dazu kommt der knapp 20 Kilometer lange Nördliche Lechkanal im Landkreis Augsburg. Diese Kanäle und der Hochablass, das Wasserwerk am Roten Tor, die drei Monumentalbrunnen von Hubert Gerhard und Adriaen de Vries, das historische Wasserwerk am Hochablass, frühe Wasserkraftwerke und die weltweit einzigartige Modellkammer im Maximilianmuseum zählen
zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten.


Dieser Denkmalführer beschreibt rund 40 der welterbewürdigen Sehenswürdigkeiten in und bei Augsburg. Drei Stadt­spaziergänge und vier Radtouren leiten zu etlichen dieser Stationen der historischen Augsburger Wasserwirtschaft und damit zu einigen der schönsten Orte in der Stadt zwischen Lech und Wertach.

 

Zum Buch

 

Zurück