Demnächst erscheint

Museen & Ausstellungen

Führer für Augsburg und die Region

Das Taschenbuch porträtiert kurz und knapp alle Museen, Ausstellungen und Gedenkstätten in der Stadt Augsburg und in den beiden Nachbarlandkreisen. Voraussichtlich 120 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, herausgegeben von der Regio Augsburg Tourismus GmbH, erscheint ca. Anfang November.

Die 46 Alpen von Bad Hindelang

Das immaterielle Kulturerbe hochalpine Alpwirtschaft

Der Band stellt alle 46 Alpen von Bad Hindelang mit kurzen Porträts und zahlreichen Fotografien vor. Mit einem einleitenden Beitrag von Prof. Werner Bätzing, emeritierter Professor für Kulturgeographie am Institut für Geographie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und – unter anderem – Verfasser des Standardwerks "Die Alpen - Geschichte und Zukunft einer europäischen Kulturlandschaft". 

Voraussichtlich 168 Seiten (Hardcover mit Schutzumschlag), ca. Ende November herausgegeben von der Marktgemeinde Bad Hindelang im Oberallgäu.

Das RegioMagazin 2018

AUGSBURG, Wittelsbacher Land & Augsburger Land

 

Das jährliche Reisemagazin für die Großstadt Augsburg und ihre beiden Nachbarlandkreise – mit mehr als 100.000 Lesern. Voraussichtlich 108 Seiten, erscheint Anfang Januar 2018.

Geplante redaktionelle Beiträge:

500 Jahre Fuggerkapelle in St. Anna – und die älteste Sozialsiedlung der Welt
Die Fuggerei, Fuggermuseen und das erste Fugger-Musical

Sehenswerte Denkmäler, zu Fuß und per Rad: die historische Wasserwirtschaft
Augsburgs Kanäle: auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe?

1518 und 1618: vom Glaubensstreit zu Denkmälern des Dreißigjährigen Kriegs
Luther in Augsburg, die Reformation und die Katastrophe
 
Augsburg – antike Provinzhauptstadt am Lech und eine der ältesten Städte Deutschlands
Vom Römerlager zu den römischen Kaisern im Rathaus
 
Zu Mozartstätten im „Augsburger Land“ und zu den Erinnerungen in der Mozartstadt
Vor 375 Jahren eingewandert: die Mozarts in Augsburg

Zwei Jubiläumsjahre in einem: 100 Jahre Hessing-Klinik und 150 Jahre Hessing-Stiftung
Geheimrat Hessing – ein Visionär macht (ein) Theater
 
„Wittelsbacher Land“: Winnetou in der Western-City, Wallfahrtskirchen und Wanderung
Ein Schloss für barocke Uhren und Opern aus Papier
 
Ein Naturpark, vier Landschaften und viele Tourentipps im „Augsburger Land“
Durch dunkle Wälder, auf grüne Hügel und in barocke Klöster
 
Mal glanzvoll, mal schräg: die vielseitige Museumslandschaft in Augsburg und der Region
Die Puppenkiste, Augsburger Silber und Wittelsbacher
 
Außerdem: Die schönsten Stadtführungen, das größte Kletterzentrum Deutschlands, das Martin-Luther-Schauspiel im „Fugger und Welser Erlebnismuseum“, viele Tipps zu Essen und Trinken sowie zur Übernachtung, Bundesligafußball mit dem FC Augsburg, Brecht und Industriekultur, Theater, Musik und die schönsten Veranstaltungstermine im Jahr 2018.

Anzeigenvertrieb: Werner Vöst Verlagsbüro & Medienagent,
https://www.voewe.de/tourismus-medien-aus-dem-context-verlag-augsburg/


Erfurt

Der Stadtführer für die Lutherstadt und Landeshauptstadt Thüringens


Das von der Pracht des späten Mittelalters und vom Reichtum der Renaissance geprägte Erfurt trägt den Bei­namen „Bilderbuch der deutschen Geschichte“. Die Universitätsstadt hieß man auch „Bologna des Nordens“. Martin Luther nannte die Stadt das „türmereiche Erfurt“, für Goethe war die Stadt wegen ihrer vielen Kirchen und Kloster ein „thüringisches Rom“. Wie sehr all diese Bezeichnungen auf die Stadt an der Gera zutreffen, erleben die Besucher des größten Flächen­denkmals Mitteldeutsch­lands.

Dieser Stadtführer leitet mit sechs Spaziergängen zum imposanten Ensemble von Mariendom und Se­verikirche, zur barocken Zitadelle Petersberg hoch über der Stadt und zur idyllischen Krämer­brücke über der Gera. Romanische und gotische Bauten, noble Renaissancefassaden und Fach­­­­­werkhäuser prägen das Bild der Plätze, Straßen und engen Gassen. In der Alt­stadt haben sich die älteste Synagoge Mittel­europas und Relikte eines mittelalterlichen Ritualbads – der Mikwe – erhalten: Denkmäler jüdischer Geschichte, mit denen Erfurt bald UNESCO-Welt­erbe werden will. Und hier stößt man auf Spuren Martin Luthers, der an der Universität Theologie studierte. Im Erfurter Augustinerkloster lebte er als Mönch: 2016 wurde beantragt, dass auch diese Luther­stätte UNESCO-Welterbe werden soll.

 

Mit vielen praktischen Tipps zu Gastronomie und Hotellerie, Museen und Veranstaltungen.