Neuigkeiten

Augsburgs Welterbe: Idee und Interessenbekundung aus dem context verlag Augsburg

Die Idee kam aus dem context verlag Augsburg, jetzt jubelt Augsburg: Das „Augsburger Wassermanagement-System“ ist UNESCO-Welterbe – das erste im gesamten bayerischen Schwaben und erst das achte in Bayern. Im context verlag Augsburg wurde Ende 2010 die Anregung formuliert, dass sich die Stadt Augsburg mit ihrer historischen Wasserwirtschaft – mit Kanälen und Wasserwerken, Wasserkraftwerken und Brunnenkunst – um die Aufnahme in die Liste des UNESCO-Welterbes bewerben solle. Im context verlag Augsburg wurde das Verfahren im bayernweiten Auswahlprozess betreut. Auch die benötigte Fotodokumentation, die internationale Vergleichsanalyse im geo-kulturellen Kontext und vor allem die entscheidende, 2014 äußerst erfolgreiche Interessenbekundung der Stadt wurden im context verlag Augsburg bearbeitet und betreut. Mehrere Publikationen aus dem context verlag Augsburg begleiteten den Bewerbungsprozess. Weitere Bücher zum Wasser sind jetzt in Vorbereitung.


 

 

Zurück