Würzburg

Der Stadtführer durch die Residenzstadt am Main

Der Main, der Wein und die ebenso machtbewussten wie kunstsinnigen Fürstbischöfe haben Würzburg geprägt. Auf der Alten Mainbrücke mit ihren barocken Brückenheiligen muss jeder Besucher der fränkischen Stadt gestanden haben. Die Festung Marienberg in den Weinbergen über dem Fluss beherrscht das Stadtbild. Balthasar Neumann plante das barocke Käppele, sein Hauptwerk wurde die fürstbischöfliche Residenz. Das Treppenhaus des Stadtschlosses, heute UNESCO–Weltkulturerbe, hat Tiepolo mit einem weltberühmten Deckenfresko verziert.

 

Überall in der Würzburger Altstadt stößt man auf Kirchen und Kunst: Im Dom St. Kilian, im Neumünster und in der Marienkapelle entdeckt man Spuren des Frankenheiligen Kilian und Meisterwerke Tilman Riemenschneiders. Keine zweite deutsche Großstadt lebt so sehr mit und vom Wein: Das Juliusspital, das Bürgerspital und die Staatliche Hofkellerei bewirtschaften in Würzburg einige der prominentesten Weinlagen Deutschlands. Zehn Routenvorschläge leiten zu den Sehenswürdigkeiten der mainfränkischen Stadt. Dieser Reiseführer bietet außerdem viele praktische Tipps für den Aufenthalt in Würzburg.

 

 
Titel:
Würzburg. Der Stadtführer durch die Residenzstadt am Main
Autor/-in:
Hanna Buchert
Herausgeber:
wob Verlags GmbH & Co.KG
Format:
210 x 118 mm, Paperback mit Umschlagklappen, 216 Seiten, 13 Karten und Pläne
ISBN:
978-3-939645-56-6
Preis:
12,80 Euro
Erscheinungsjahr:
2012
 

Zurück