Neuigkeiten

context-Autor Michael Waschk liest im Fembohaus

Dr. Michael Waschk liest am Dienstag, 29. September 2020 im Fembohaus in Nürnberg aus seinem Werk "Willibald Pirckheimer. Jurist, Humanist und Freund Dürers". Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr. Das Fembohaus ist der passende Rahmen: Nürnbergs einziges erhaltenes großes Kaufmannshaus aus der Zeit der Spätrenaissance beherbergt heute das Stadtmuseum zur Geschichte Nürnbergs.

 

Der Nürnberger Patrizier Willibald Pirckheimer (1470 – 1530) war eine außergewöhnliche Persönlichkeit – ein Humanist auf höchstem Bildungsniveau, der die Geschichte und Geschicke seiner Geburtsstadt nachhaltig beeinflusst hat. Der Jurist war ein Berater Kaiser Maximilians I. und der beste Freund Albrecht Dürers, mit dem ihn vielleicht sogar eine gleichgeschlechtliche Beziehung verband. Willibald Pirckheimer war aber vor allem ein Visionär: Er setzte sich schon im Vorfeld der Reformation mit den Gedanken der Meinungsfreiheit und der religiösen Toleranz auseinander. Das Buch des Juristen Michael Waschk über die Vita seines prominenten Berufskollgen kann vor Ort erworben werden. Es ist zudem bundesweit im Buchhandel (ISBN 978-3-946917-18-2) erhältlich.

 

 

Wichtiger Hinweis:
Aufgrund der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt und während des gesamten Aufenthalts im Museum muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Der Eintritt ist frei.

 

Zurück